Pfarrerin und Ältestenkreis Hier stellt sich das Leitungsgremium der Paul-Gerhardt-Gemeinde vor

Der Ältestenkreis bildet zusammen mit der Pfarrerin / dem Pfarrer das Leitungsgremium der Gemeinde.
In ihm sind nicht nur ältere Gemeindeglieder aktiv - wie der Name vermuten lässt - sondern auch jüngere, denn ab 18 Jahren sind sie wählbar.
Der Name des Gremiums geht auf biblische Vorbilder zurück. Schon bei Mose ist nachzulesen, dass sie (die Ältesten) mit Mose die Last tragen (4. Mose 11,16 f.).
In den so genannten Pastoralbriefen ist "Presbyter" ein feststehender Titel für das gemeindeleitende Amt.
(1. Timotheus 5,17)

Die gewählten Kirchenältesten bilden zusammen mit der Pfarrerin / dem Pfarrer den
Ältestenkreis.
Folgende Personen bilden momentan den Ältestenkreis:

 

Pfarrer/Pfarrerin

Seit 01. September 2016 ist Pfrin. Corinna Elisabeth Seeberger zuständig für die Paul-Gerhardt-Gemeinde Sulzbach und die Luthergemeinde Hemsbach.


 

Susanne Dreißigacker
Jahrgang 1968, verheiratet, zwei Kinder
Interessenschwerpunkte:
Kinderbibelwoche,
Besuchsdienstkreis
Kinder- und Jugendausschuss des Bezirkes

 

Manuela Ham
Jahrgang 1959, zwei Kinder
Mitglied des KGR Hemsbach-Sulzbach
Interessenschwerpunkte:
Kindergartenausschuss
Konfirmandenarbeit, Kinderbibelwoche
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Besuchsdienstkreis
Ökumene-, Kinder- und Jugendausschuss des Bezirkes

 

Gladys Kreuzer
Jahrgang 1962, geboren in Kenia,
seit 1995 in Deutschland lebend,
verheiratet, zwei Kinder
Interessenschwerpunkt:
Ökumeneausschuss

Im Frühjahr 2015 ausgeschieden

 

Ulrike Pauli
Jahrgang 1965, verheiratet, eine Tochter
Mitglied des KGR Hemsbach-Sulzbach
Stellvertretende Vorsitzende des KGR
Interessenschwerpunkte:
Kinderbibelwoche, Frauensonntag
Besuchsdienstkreis
Bezirkssynodale

 

Barbara Reinemuth
Jahrgang 1943, verheiratet, zwei Kinder
Vorsitzende des ÄK
Mitglied des KGR Hemsbach-Sulzbach
Interessenschwerpunkte:
Finanzbeauftragte für den Teilhaushalt
Internet und Gemeindebrief
Besuchsdienstkreis
Stellvertretende Bezirkssynodale

 

Doris Reitermann
Jahrgang 1950, verheiratet, drei Kinder
Mitglied des KGR Hemsbach-Sulzbach
Interessenschwerpunkte:
Kindergarten-, Ökumeneausschuss
Delegierte zur Mitgliederversammlung der
Sozialstation „Nördl. Bergstraße e.V."
Besuchsdienstkreis

Der hier vorgestellte Ältestenkreis wurde im Dezember 2013 gewählt. Eine Wahlperiode dauert sechs Jahre.

2013 schied Ulrike Fürer aus dem Ältestenkreis aus.